Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In scheinbar hoffnungslosen Zeiten zeigen wir:

HoffnungsBilder

Wer in diesen Tagen die Zeitung aufschlägt oder Nachrichten im Internet verfolgt, wird von negativen Schlagzeilen regelrecht erschlagen.

Um in diesen dunklen Zeiten kleine Lichter der Hoffnung zu setzen, lädt das Dekanat St. Goar zu einer Mitmachaktion „HoffnungsBilder“ ein.

Kinder und ihre Familien sind eingeladen, Fotos oder gemalte Bilder herauszusuchen, die ihnen Hoffnung schenken, z.B. ein Bild vom letzten Urlaub oder vom ersten Schnee. Die Fotos oder fotografierten Bilder können per Mail an das Dekanat St. Goar geschickt werden, damit die Fotos auf der Dekanatshomepage veröffentlicht werden. So entsteht nach und nach eine Ausstellung vielfältiger HoffnungsBilder, die in einer scheinbar hoffnungslosen Zeit Mut machen und Hoffnung schenken sollen, denn schon Johann Wolfgang von Goethe wusste: „In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.“

Mit der Zusendung der Hoffnungsbilder stimmen Sie der Veröffentlichung zu. Über Ihre gewünschte Bildunterschrift freuen wir uns sehr!

Mit einem Klick auf die Galerie sehen Sie

alle eingesendeten HoffnungsBilder:

Hinweis: Wenn Sie das Foto anklicken, öffnet sich die Galerie und Sie können alle eingesendeten Fotos anschauen!