Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Veranstaltungen im Oktober

30.10.Fotostopp & Glücksrad (Kath. Kita St. Ägidius) wird aufgrund von Corona verschoben!

Dekanat St. Goar lädt zu einem digitalen St. Martinsumzug ein

Lass dein Licht leuchten!

Jedes Jahr freuen sich viele Kinder und ihre Eltern auf die Laternenumzüge zu St. Martin. Leider müssen diese in diesem Jahr in vielen Orten vorsichtshalber abgesagt werden.

Das Dekanat St. Goar lädt zu einer Mitmachaktion „Lass dein Licht leuchten“ ein. Nach dem Vorbild des Bistums Limburg sind Kinder, ihre Familien und alle, die mitmachen wollen, eingeladen, vom 08.-15. November eine Laterne ins Fenster zu hängen und diese abends zum Leuchten zu bringen, sodass Spaziergängerinnen und Spaziergänger diese bewundern können. Die Laternen sollen, wie der heilige Martin, in diesen dunklen Zeiten Hoffnung schenken und Mut machen.

Darüber hinaus können Familien ihre fotografierten Laternen per Mail an das Dekanat St. Goar* mit der Angabe einer gewünschten Bildunterschrift schicken, damit die Fotos auf der Dekanatshomepage veröffentlicht werden. So entsteht in Form einer animierten Bildergalerie ein digitaler Sankt-Martins-Umzug, der spürbar macht, dass wir zwar nicht gemeinsam unterwegs sein können, aber doch miteinander verbunden sind. 

*Mit der Zusendung des Fotos willigen Sie in die Veröffentlichung ein.

Wir berichten aus der

Kreis-Familien-Freizeit

Die Kreisfamilienfreizeit der Dekanate St. Goar und Simmern-Kastellaun sowie der JugendBegegnungsStätte St. Michael (JBS) ist in vollem Gange.

Unter Einhaltung verschiedener Hygienekonzepte kann die Freizeit für Familien in belastenden Lebenssituationen, die im Auftrag der Kreisjugendförderung des Rhein-Hunsrück-Kreises durchgeführt wird, stattfinden.

Hier berichten wir über unsere Veranstaltung.

Werk- und Gestaltungskurs zur Herstellung Biblischer Erzählfiguren

Stürmische Zeiten

Der erste Werk- und Gestaltungskurs zur Herstellung Biblischer Erzählfiguren unter Corona-Bedingungen ist erfolgreich zu Ende gegangen. Einen Überblick zur Veranstaltung sowie eine Bildergalerie finden Sie auf unserer Homepage.

Willkommen im Dekanat St. Goar

Pastoralassistent Tobias Wolff

Seit dem 01.09.2020 bereichert Tobias Wolff das Dekanat St. Goar. Schön, dass Du da bist!

Ein kleiner Steckbrief

Herkunft: 

Gebürtig komme ich aus dem schönen Ruhrgebiet, genauer aus Hattingen an der Ruhr. Seit gut sechs Jahren lebe ich hier im Bistum Trier und habe im Sommer 2019 mein Theologiestudium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar abgeschlossen. Anschließend habe ich mein erstes Ausbildungsjahr zum Pastoralreferenten im Dekanat Mayen-Mendig in der Vordereifel verbracht. 

Warum ich Pastoralreferent werden will:

Der Wunsch einen kirchlichen Beruf anzustreben kam mir während meines einjährigen Freiwilligendienstes in Argentinien. Dort lebte ich nach dem Abitur zusammen mit anderen internationalen Freiwilligen in einer Hausgemeinschaft in einem Armenviertel von Buenos Aires. Unsere Aufgabe war es gemeinsam mit den dort lebenden Menschen, insbesondere mit den Einsamen, Kranken und Trauernden unterwegs zu sein und sie in ihrem Alltag zu begleiten. Durch unsere regelmäßigen Besuche wollten wir ein Zeichen der Nähe, des Trostes und der Verbundenheit setzen. Dazu haben wir beispielsweise auch wöchentlich Besuche im Krankenhaus gemacht. In diesen Begegnungen habe ich mich oftmals selbst sehr beschenkt und aufgenommen gefühlt. Darum beschloss ich später als Seelsorger in der Kirche arbeiten zu wollen, um so Menschen in all ihren Lebenslagen begleiten zu können und mit ihnen Gottes Reich in dieser Welt ein Stückchen sichtbarer werden zu lassen.

Meine Aufgaben: 

Ich bin im zweiten Jahr der Ausbildung zum Pastoralreferenten und begleite meinen Praxisanleiter Tobias Petry in seinen Arbeitsfeldern Kita- und Jugendpastoral. Daneben gebe ich vier Stunden pro Woche Religionsunterricht in der Integrierten Gesamtschule Horhausen im Westerwald. Meine Zeit hier im Dekanat ist auf März 2021 befristet. 

Worauf ich mich in meiner Zeit im Dekanat St. Goar freue:

Ich freue mich darauf Sie und die Themen, die sie im Leben momentan bewegen kennenzulernen. Ich hoffe, dass wir trotz der Corona-Einschränkungen gut miteinander in Kontakt kommen und gemeinsam Gottes Spuren im Leben entdecken und ihnen folgen.