Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Dekanat St. Goar heißt Sie

Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und möchten Sie darüber informieren, wie lebendig und vielfältig sich katholisch-kirchliches Leben in unserem Dekanat St. Goar auch in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise darstellt.

Das Dekanat ist die pastorale und organisatorische mittlere Ebene des Bistums Trier. Es dient der Information, Kooperation und Vernetzung vielfältiger Akteure und Aktivitäten, ist Gesprächspartner für Politik, Gesellschaft und Kirchen und setzt selbst pastorale Akzente.


Unsere nächsten Veranstaltungen


Was bisher geschah...

Die Situation vor Ort im Blick

Im Dekanat St. Goar ist die Sondierungsphase des Bistums Trier gestartet. Mit zwei Videokonferenzen am 25. und 26. März 2021 haben sich über 50 Interessierte aus den Gremien und Pfarreiengemeinschaften über den aktuellen Stand der Umsetzung der Synodenergebnisse informiert.

Lesen Sie hier weiter.

Erste digitale Arbeitsgemeinschaft der Erzieherinnen

Katholische Kita als Ort interreligiösen Lernens

Am 17. März fand die Arbeitsgemeinschaft der Erzieherinnen und Erzieher (AG) wie geplant statt: nur eben digital. Als Vorreiterin der katholischen Kitas im Einzugsgebiet der Dekanate Simmern-Kastellaun und St. Goar entschloss sich die Kita Heiliger Goar, die Veranstaltung als Videokonferenz durchzuführen.

Lesen Sie hier weiter.

Das Dekanat St. Goar verabschiedet

Pastoralassistent Tobias Wolff

Und plötzlich ist es an der Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Meister Eckhart

Tobias Wolff war vom 01.09.2020 bis 28.02.2021 als Pastoralassistent im Dekanat eingesetzt. In vielen Bereichen hat er sich engagiert und die pastorale Arbeit im Dekanat weitergebracht, zuletzt in seinen Projekten "Videokonferenzen sicher moderieren" und "Verbotene Früchte kochen und genießen". 
Seine Ausbildungszeit in unserem Dekanat ist nun beendet. Für seine neue Stelle wünschen wir ihm alles erdenklich Gute und Gottes Segen!

Weitere Veranstaltungsberichte aus der Rubrik "Was bisher geschah" finden Sie hier.