Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Dekanat St. Goar heißt Sie

Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und möchten Sie darüber informieren, wie lebendig und vielfältig sich katholisch-kirchliches Leben in unserem Dekanat St. Goar auch in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise darstellt.

Das Dekanat ist die pastorale und organisatorische mittlere Ebene des Bistums Trier. Es dient der Information, Kooperation und Vernetzung vielfältiger Akteure und Aktivitäten, ist Gesprächspartner für Politik, Gesellschaft und Kirchen und setzt selbst pastorale Akzente.


Veranstaltungshinweise

Alle Veranstaltungen und Anmeldemöglichkeiten finden sie unter Veranstaltungen.


Unsere aktuellen Tätigkeitsfelder


Was bisher geschah...

Messdienerinnen und Messdiener erleben Live-Escape-Game im Kirchenraum

Das Rätsel um die verstummten Glocken

Große Aufregung herrschte in der katholischen Pfarrkirche St. Hildegard in Emmelshausen. Vorübergehend waren die Glocken verstummt, da der Küsterin ein schweres Buch auf den Kopf gefallen war und sie vergessen hatte, wo sich der Schlüssel zum Läuten befindet. Diese Geschichte bildete die Grundlage des Live-Escape-Rooms für Messdienerinnen und Messdiener, der von engagierten Personen der Messdiener:innen-Leiterrunde des Dekanats St. Goar entwickelt und erprobt wurde.

Was ein Escape-Game ist und ob die Messdiener:innen es gelöst haben, erfahren Sie hier.

„Hat das nochmal richtig Laune gemacht.“

Drei Boote kenterten bei der Paddelfahrt des Dekanats St. Goar und der JBS

Bei warmem Wetter und warmem Wasser war auch das Kentern kein Problem. Wer sich zu zweit mit zwei Paddeln am Ufer zu heftig wegstößt kann schnell das Gleichgewicht verlieren. So hatte die Gruppe, bestehend aus sechs Kanadiern und 14 Menschen, in Nievern an der Lahn kaum abgelegt, da schwammen schon die ersten beiden Teilnehmerinnen im Wasser. Dank der Hilfe des Kanuverleihers in Fachbach, konnte das Boot aus dem Wasser gezogen und entleert werden. Kleidung auswringen und dann ging es weiter zur ersten Schleuse.

Wie es weiter ging, erfahren Sie hier.

Hühner, Raffinesse, Gefängnis

Junge Erwachsene qualifizieren sich zum Gruppenleiten

Hühner, Raffinesse, Gefängnis - Mit diesen Schlagworten lässt sich der Gruppenleiter:innen-Grundkurs zusammenfassen, den die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach und das Dekanat St. Goar veranstalteten. Unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen konnte der Kurs erstmals wieder in Präsenz stattfinden. Die dreizehn jungen Erwachsenen erarbeiten sich am Wochenende in der Jugendherberge Bad Kreuznach Grundlagen für’s Gruppenleiten, beispielsweise verschiedene Gruppenphasen und Leitungsstile, Kennzeichen der Lebenswelten und Altersstufen von Kindern und Jugendlichen sowie Merkmale und Anforderungen eines/einer Gruppenleitenden.

Lesen Sie hier weiter.

Erstes Vater-Sohn-Wochenende

Männersache schafft Raum für Erfahrungen

Ein besonderes Wochenende verbrachten die Teilnehmer der “Männersache”: Sieben Väter mit zehn Söhnen nahmen am ersten Vater-Sohn-Wochenende teil, das vom Dekanat St. Goar und der JugendBegegnungsStätte St. Michael Boppard (JBS) in Kooperation mit der kath. Familienbildungsstätte Simmern e.V. und dem Arbeitskreis Jungenarbeit im Rhein-Hunsrück-Kreis durchgeführt wurde. 

Lesen Sie hier weiter.

Floßbau für Jugendliche

Erfahrungen, die nicht nur auf dem Wasser tragen

Unbekannte Klänge durchdringen das Lahntal: Dem Singen einer Säge und dem Hämmern eines Hammers folgen Gelächter und Beifall junger Menschen. Diese Eindrücke konnte man gewinnen, wenn man am 12. Juni beim Jugenderlebnistag dabei war, den das Dekanat St. Goar, die JugendBegegnungsStätte St. Michael (JBS) und die Pfarreiengemeinschaft (PG) Vorderhunsrück mit Unterstützung der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach durchgeführt haben.

Lesen Sie hier weiter.

Online-Aktionsspiel zu Verschwörungserzählungen

Eine konstruierte Wirklichkeit, die keinen Raum für Zweifel lässt

Illegale Abfallentsorgung gibt es bekanntlich zuhauf. Doch dass genau diese durch das Militär verursacht wird und für die Blaufärbung des Wassers sorgt, ist nur den wenigsten bekannt; ebenso wie die Vertuschung von außerirdischem Leben, das die Weltherrschaft an sich reißen will. All diese „Wahrheiten“ sind wissenschaftlich nicht belegt, sondern Ergebnis des ersten Teils der Veranstaltungsreihe „Fake Facts“.

Lesen Sie hier weiter.

 

Noch lange von positiven Erfahrungen zehren

Pfingstferienprogramm erfolgreich abgeschlossen

„Das hat richtig Spaß gemacht!“, lobt ein Jugendlicher, der beim Pfingstferienprogramm der JugendBegegnungsStätte St. Michael (JBS) und dem Arbeitsbereich Jugendpastoral des Dekanats St. Goar vom 31. Mai bis 2. Juni teilgenommen hat.

Die Veranstalter organisierten kurzfristig drei erlebnisreiche Tage für Jugendliche, da die Kreisjugendfreizeit, die zeitgleich hätte stattfinden sollen, in den Sommer verlegt werden musste.

Lesen Sie hier weiter.

Stürmische Zeiten

Männersache

Die erste Vater-Sohn-Kanu-Tour konnte am 22. Mai auf der Lahn stattfinden. Dies hat die 21. CoBeLVO ermöglicht. Eine besondere Tour, die alle Teilnehmenden so schnell nicht wieder vergessen werden. Was die Tour so besonders gemacht hat, erfahren Sie hier [Hinweis: Sie werden auf Facebook weitergeleitet].

Die Situation vor Ort im Blick

Im Dekanat St. Goar ist die Sondierungsphase des Bistums Trier gestartet. Mit zwei Videokonferenzen am 25. und 26. März 2021 haben sich über 50 Interessierte aus den Gremien und Pfarreiengemeinschaften über den aktuellen Stand der Umsetzung der Synodenergebnisse informiert.

Lesen Sie hier weiter.

Erste digitale Arbeitsgemeinschaft der Erzieherinnen

Katholische Kita als Ort interreligiösen Lernens

Am 17. März fand die Arbeitsgemeinschaft der Erzieherinnen und Erzieher (AG) wie geplant statt: nur eben digital. Als Vorreiterin der katholischen Kitas im Einzugsgebiet der Dekanate Simmern-Kastellaun und St. Goar entschloss sich die Kita Heiliger Goar, die Veranstaltung als Videokonferenz durchzuführen.

Lesen Sie hier weiter.

Das Dekanat St. Goar verabschiedet

Pastoralassistent Tobias Wolff

Und plötzlich ist es an der Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Meister Eckhart

Tobias Wolff war vom 01.09.2020 bis 28.02.2021 als Pastoralassistent im Dekanat eingesetzt. In vielen Bereichen hat er sich engagiert und die pastorale Arbeit im Dekanat weitergebracht, zuletzt in seinen Projekten "Videokonferenzen sicher moderieren" und "Verbotene Früchte kochen und genießen". 
Seine Ausbildungszeit in unserem Dekanat ist nun beendet. Für seine neue Stelle wünschen wir ihm alles erdenklich Gute und Gottes Segen!

Weitere Veranstaltungsberichte aus der Rubrik "Was bisher geschah" finden Sie hier.